Bühne frei für Entertainment-Profis

Die LTT Group GmbH in Bocholt verdreifacht ihre Kapazitäten.

„LTT stand ursprünglich für Licht – Ton – Technik“, erläutert Firmenchef Frank Gottheil lächelnd, „wobei das letzte »T« mittlerweile auch für unsere erfolgreichen Traversen stehen könnte. Und für unser jüngstes Betätigungsfeld – die Eventdekoration – könnte man noch ein »E« anhängen …“

All diese sich teils gegenseitig ergänzenden Geschäftsbereiche boomen zurzeit. Die Folge: Es wird immer mehr Lagerplatz benötigt und selbst das 2013 neu errichtete Logistikzentrum im Industriegebiet Bocholt-Holtwick stößt erneut an seine Grenzen. Um den wachsenden Anforderungen an die Lager- und Lieferfähigkeit gerecht zu werden, investiert die LTT Group über 4 Millionen Euro in die Erweiterung der Firmengebäude an der Ferdinand-Braun-Straße in Bocholt.

Damit erhält der Standorte fünf weitere LKW- Laderampen, eine eigene Fertigungsschlosserei für Aluminium und Stahl sowie einen Büro- und Sozialtrakt mit einer 500 m2 Dachterrasse inklusive. Damit erstreckt sich die Gesamtfläche der Firma auf über 15.000 m².

„Wir sehen in der Erweiterung einen großen logistischen Vorteil“, erklärt Matthias Blatt, stellvertretender Geschäftsführer von LTT. „Denn sie macht es uns möglich, unser umfassendes Produktsortiment, das sich zur Zeit noch an unterschiedlichen Lager-Standorten in Bocholt befindet, an einer zentralen Stelle zusammenzuführen.“


Was vor mehr als 15 Jahren auf kleinstem Raum begann, damals noch LTT-Versand genannt, hat sich bis heute zu einem führenden Unternehmen in der Veranstaltungstechnik mit über 40 Mitarbeitern entwickelt: die LTT Group. Das große Durchstarten begann, als Firmengründer Gottheil aus der „hobbymäßigen Beschäftigung“ seinen Hauptberuf machte. In dieser Anfangsphase war vor allem entscheidend, dass er besonders früh den Trend zum Online-Handel erkannte.

„Was folgte, war eine nie schwierige, aber immer turbulente Zeit, in der sich stets viele Bälle in der Luft befanden“, so Frank Gottheil. Er lacht. „Na ja, daran hat sich bis heute wenig geändert, noch immer laufen zahlreiche Projekte auf verschiedenen Ebenen parallel, zuletzt zum Beispiel die Zertifizierung unseres eigenen Schlosserbetriebs.“


Gottheil betont, dass die erfolgreiche Entwicklung in dieser Form ohne seine Mitarbeiter nicht möglich gewesen wäre: „Alle brennen leidenschaftlich für ihre Arbeit, haben einfach Spaß an dem, was sie hier tun. Und einige von ihnen leben ihren Beruf regelrecht, wie z.B. ein langjähriger Mitarbeiter, der nebenher zum DJ geworden ist …“

Die zurzeit mehr als 40 Mitarbeiter verteilen sich über die unterschiedlichsten Bereiche, von der kaufmännischen Abteilung über Schlosserei, Lager und Montage bis hin zum Vertrieb und Verkauf im hauseigenen DJ-Store. Dazu kommt die eigene Werbe- und Marketing-Abteilung, die alle Maßnahmen vom traditionellen Print-Katalog bis hin zum modernen Webshop inhouse entwickelt.

„Schon zu Beginn gab es für mich ein ganz klares Motto: Alles ist möglich!“, erinnert sich Frank Gottheil. Auf dieser Basis hat sich LTT zum führenden Fullservice-Partner im Bereich der Veranstaltungstechnik entwickelt.

Zum umfassenden Leistungsspektrum gehören mittlerweile Vertrieb, Beratung, Montage und Herstellung: LTT produziert unter den Markennamen Naxpro-Truss und Litetruss hochwertige Traversensysteme aus Aluminium. Mit diesem Angebot bedient LTT nicht nur den deutschen Markt, sondern forciert zudem den Vertriebsaufbau im Ausland, beispielsweise in Frankreich und Spanien, in Kürze auch in den Niederlanden.

Hier drückt sich der Erfolg zum einen in einem Export-Anteil von 35% aus, zum anderen aber auch in der Tatsache, dass LTT nach so vielen Jahren immer noch ein bedeutender Anbieter auf dem Markt ist: „Die Mitbewerbersituation ist knackig“, berichtet Blatt, „gerade vor dem Hintergrund der internationalen Aktivitäten – ein stetiges Kommen und Gehen.“ Hier hat sich die Rolle der LTT Group in den vergangenen Jahren geändert: Die Konkurrenz ist spürbar größer geworden, dennoch ist es LTT dank der hervorragenden Projektarbeit und Qualitätssicherung gelungen, einen klaren Vorsprung im Markt zu erhalten. Dabei ist der Begriff „der Markt“ irreführend, es muss „die Märkte“ heißen, denn LTT bedient mit seinen Produkten und Leistungen eine Vielzahl höchst unterschiedlicher Zielgruppen. Dazu gehören Konzertveranstalter und Bands, Verleiher von Veranstaltungsequipment und Messebau-Firmen, die Gastronomie, Industrie-Unternehmen (unter anderem für Bürolösungen oder Showrooms), Privatleute oder auch Freizeit-Spezialisten.

Bei letzteren kann es schon mal um den Aufbau von speziellen Fun-Parcours gehen, indoor wie outdoor. Generell glaubt man kaum, wo insbesondere die Traversen überall zum Einsatz kommen. So lösten die LTT-Spezialisten bereits die Aufgabe, einen mobilen Kran aus Traversen zu entwickeln, der ohne Maschinenhilfe montierbar sein musste, um auf Offshore-Plattformen seinen Dienst zu verrichten.

Ein anderes Beispiel war ein spezielles Traversen- System für Sensoren an einer Autoteststrecke. Leistungsbeweise wie diese überzeugen auch die „Großen“. Naheliegend daher, dass LTT für eine ganze Reihen von Marken-Unternehmen und große Konzerne arbeitet, darunter Airbus, Bosch, Continental, die Deutsche Bahn, Lufthansa und VW.

Gottheil: „Gerade in Konzernkreisen ist unsere Zuverlässigkeit ein bedeutender Referenz-Faktor, da arbeitet die Mund-zu-Mund-Propaganda für uns.“

Die nächsten Ziele des dynamischen Unternehmens sind schon gesteckt. Vor allem steht natürlich die Fertigstellung der umfangreichen Baumaßnahmen auf der LTT-Agenda. Denn die betrifft nicht nur die neue Halle, die im August in Betrieb gehen soll, nein, parallel erfolgt auch noch ein weitgehender Umbau im bestehenden Gebäude. Immer viele Bälle gleichzeitig in der Luft, wie gesagt.

„Zu unseren Zielen 2018 gehört aber auch ein weiterer Ausbau des jüngsten Unternehmensfelds, der Eventdekoration“, sagt Matthias Blatt. „Unter dem Namen »Dekotopia« bieten wir alles, was Atmosphäre schafft, von einer riesigen Auswahl täuschend echter Kunstpflanzen bis hin zu Deko-Specials wie beispielsweise zu Halloween oder Weihnachten.“

Und last but not least soll auch der DJ-Store in Bocholt eine höheren Stellenwert erhalten: Hier finden Privatkunden aus der ganzen Region eine faszinierende Auswahl an Leuchtmitteln, Komponenten der Licht- und Audiotechnik, aber auch Deko-Artikel aus dem Dekotopia-Angebot. Es macht Spaß, hier einmal zu stöbern oder sich im beeindruckenden Showroom inspirieren zu lassen. Um es mit dem aktuellen LTT-Slogan zu sagen: „Get ready for entertainment!“ ◀

*Anzeige

 
Share

Freshcode Media
Münsterstraße 108
46397 Bocholt

+(49) 163/4207572

kontakt@463.jetzt