„Der Motor der 2. Bundesliga“

Skurios Volleys Borken rüsten sich zur neuen Saison auf.

Es war eine spannende und teilweise nervenaufreibende Saison der Skurios Volleys Borken. Zu Beginn der Saison 2016/17 lief vorerst noch alles Rund für das Team um Trainer Chang Cheng Liu. Die Verletzung der Spielerin Pia Sabrina Walkenhorst jedoch war der Knackpunkt in der laufenden Saison. Grund: Mit dem Ausfall von Walkenhorst fiel eine Mannschaftskollegin aus, die bislang die meisten Punkte erzielen konnte. Doch im letzten Heimspiel konnten die Skurios Volleys den Klassenerhalt sichern und spielen nun bereits im fünften Jahr in der 2. Bundesliga.

Es war eine nervenaufreibende Saison

„Das letzte Heimspiel der Skurios Volleys wird in die Sportgeschichte eingehen“, berichtet Teammanager Ulrich Seyer im Interview mit VIER.SECHS.DREI. „Für die Zuschauer und Fans war es sicherlich eine sehr spannende Saison mit vielen Höhen und Tiefen, unser Ziel ist es aber in der kommenden Saison sportlich noch stärker und gefestigter zu werden.“

Mit der Verpflichtung des Trainers Chang Cheng Liu im letzten Jahr und gleich zwei sehr erfahrenen neuen Spielerinnen ist der Anfang für eine spielerisch noch bessere Volleyballmannschaft gemacht. Die Skurios Volleys Borken sind selbst international so bedeutend, dass für den zu besetzenden Trainerposten im vergangenen Jahr bereits nach dreißig Minuten die erste Bewerbung aus dem Ausland eingegangen ist. Auch die Spielerinnen bewerben sich oftmals per Video aus der ganzen Welt.

Die beiden Neuverpflichtungen Sina Kostorz und Zuzana Buchlová „bringen beide einen riesen Berg an Erfahrung mit und werden unser Team bereichern“, versichert Ulrich Seyer. Die 26-jährige Sina Kostorz hat zuvor beim Liga-Konkurrenten TV Gladbeck Giants gespielt und bringt sehr viel Erfahrung in der Außenposition mit. Die frühere Zeitsoldatin hat zuletzt mit der Militär-Nationalmannschaft den dritten Platz bei der World Military Championship in Mayport, Florida belegt. Auch die 30-jährige Tschechin Zuzana Buchlová hat einen beeindruckenden Lebenslauf. Sie hat an der Long Island University Brooklyn studiert und wohn derzeit in Enschede. Buchlova wird die Skurios Volleys auf der Diagonal Position verstärken, da sie eine sehr erfahrene Angreiferin ist.

Schwerpunkt: Eventisierung

Doch nicht nur auf sportlicher Ebene sind die Volleys ein Vorzeigeobjekt, auch beim Thema Eventisierung des Volleyballsports liegt die borkener Mannschaft ganz vorne. Die Skurios Volleys haben es geschafft die Heimspiele vom „Turnhallenmief“ hin zu einem großen Event mit durchschnittlich 1.000 Zuschauern zu machen. Selbst bundesweit hat sich die einzigartige Fankultur und der bedeutende Zusammenhalt der Mannschaft rumgesprochen. Franz Bleydorn, Pressesprecher der Volleyball Bundesliga, sagt über die Volleys: „Eine 2. Volleyball Bundesliga der Frauen ohne Borken wäre wie ein Auto ohne Motor! Mit viel Herzblut und Leidenschaft werden die Heimspiele bei den Skurios Volleys Borken regelrecht zelebriert – und zwar neben und auf dem Spielfeld. Borken brennt für den Volleyballsport, das merken Fans und Sponsoren in jeder Sekunde. Und deshalb wäre eine Volleyball-Landkarte ohne Borken für mich heute gar nicht mehr denkbar!“

Die Skurios Volleys können auf eine beachtliche Liste langjähriger Sponsoren schauen, die auch, wenn der Klassenerhalt nicht gelungen wäre, der Mannschaft weiterhin den Rücken gestärkt hätten. Doch im fünften Jahr der 2. Liga sind die Kosten gestiegen und daher ist es weiterhin sehr wichtig weitere Sponsoren langjährig an den Verein zu binden. Nicht nur die Volleys gewinnen bei den Sponsoren, auch diese erhalten einen immensen Mehrwert. Das Team um Trainer Chang Cheng Liu hat vielzählige Möglichkeiten, um den Sponsor mit Hilfe der Mannschaft zu präsentieren. „Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wir sind für alles offen. Auch die VIP Karten für unsere Heimspiele sind exklusiv für unsere Sponsoren und können nicht käuflich erworben werden“, bestätigt Teammanager Ulrich Seyer. Aktuell konnten die Skurios Volley das Unternehmen 360° MesseKonzept für sich gewinnen. Wir dürfen gespannt bleiben, welche Erfolge die Fans in der nächsten Saison feiern dürfen und freuen uns auf stimmungsreiche und elektrisierende Heimspiele in der borkener Mergelsberghalle. 

Freshcode Media
Münsterstraße 108
46397 Bocholt

+(49) 163/4207572

kontakt@463.jetzt