Zurück in die Kindheit

Janosch-Ausstellung im Rheder Apothekenmuseum.

Wer kennt sie nicht: den Kinderbuchklassiker „Oh wie schön ist Panama“ oder die ikonische Tigerente? Ihr Schöpfer Janosch feiert in diesem Jahr seinen 85. Geburtstag und wurde dafür unter anderem mit der Ausstellung „Lach doch mal!“ im Rheder Apothekenmuseum geehrt. Rund 100 farbenfrohe Zeichnungen und Druckgrafiken mit dem einzigartigen Stil Janoschs sind bis zum 15. Mai jeden Dienstag bis Donnerstag zu bestaunen. Prunkstück der Sammlung: drei große Radierungen, die eigens für den 85. Geburtstag angefertigt worden waren. Eine von ihnen hängt bei ART NETWORK Kunsthandel in Bocholt, die die Ausstellung zusammen mit dem Rheder Stadtmarketing organisierte.

Zur Eröffnung der Ausstellung waren rund 100 Besucher erschienen, auch weiterhin wird mit großem Andrang gerechnet. Bürgermeister Jürgen Bernsmann erklärte die Ausstellung sogar zum künstlerischen Höhepunkt der gesamten Region. Daniel Ehlting vom Stadtmarketing und Peter Koenen von ART NETWORK erzählten spannende Details aus Janoschs Leben – unter anderem, dass er sein Kunststudium einst „mangels Talent“ abbrechen musste …

Share

Freshcode Media
Kurfürstenstraße 38
46399 Bocholt

+(49) 2871 2748104

kontakt@463.jetzt