Team Ludgerus - "Ich bin wir"

Die Ludgerusschule in Bocholt geht für ihre Schüler neue Wege.

Die Ludgerusschule Bocholt betreut aktuell 233 Grundschulkinder. Der schmucke Schulhof mit Vogelnestschaukel und Kletterpyramide wurde von Eltern und Mitarbeitern in Eigeninitiative gestaltet und bietet den Kindern reichlich Bewegungs- und Spielraum. Das Hauptgebäude stammt von1897 und besitzt noch seinen ganz eigenen Charme. In den Klassen gibt es noch Holzfußböden und auch die gekachelten Wände im Flur sorgen dafür, dass sich viele Besucher an die eigene Schulzeit zurückerinnern …

"Engagierte Ideen-Entwicklung"

Der Förderverein sorgt seit einigen Jahren immer für „das gewisse Extra“: So wurden die Spielgeräte auf dem Schulhof, das Elterncafé, ein Snoezelraum (Entspannungsraum) und zahlreiche technische Ausstattungen in den Klassen maßgeblich durch den Verein beschafft, über Veranstaltungen und Spendensammlungen. Die Mitarbeit und das große Engagement der Eltern und Beschäftigten sind wichtige Bausteine dieser Erfolgsgeschichte.

Hier ist man offen für Innovatives – ganz aktuell ist die eigene „Team-Kollektion“. Zusammen mit dem Inhaber der Handwerksagentur Kaufbolde, Ronald Veurendjes, wurden T-Shirts und Turnbeutel gestaltet. Die Eltern können diese kaufen, der Gewinn kommt dem Förderverein zugute. Das Ganze läuft unter dem Motto ICH BIN WIR, stärkt das Wir-Gefühl und macht die Schüler stolz, Teil dieser Schule zu sein.

"Aktuell: Die Team-Kollektion"

„Als Herr Kolm mich auf die Idee angesprach, war für mich sofort klar, dass wir das Projekt gemeinsam angehen“, so Veurendjes. Neben der Möglichkeit, dadurch wichtige Neuerungen vorantreiben zu können, fand der selbständige Unternehmer die Vorstellung interessant, Grundschüler mit Schultrikots auszustatten. Da der Schule die Verbundenheit zur Stadt Bocholt wichtig ist, ist die abstrahierte Bocholter Buche Teil des Logos.

Eine solche Schulkollektion ist natürlich vielseitig einsetzbar. In naher Zukunft bringt der WDR einen Fernsehbericht über das Projekt „Kinderfeuerwehr“ in der Ludgerusschule, die erste im Kreis Borken. Neben der Feuerwehrweste soll im Bericht auch das „Team Ludgerus“-Schulshirt zu sehen sein. Durch das Tragen der Shirts können sich die Kinder hierbei natürlich sehr gut als Einheit präsentieren.

"Verkaufserlöse tragen digitale Früchte"

Die Kooperation mit zwei niederländischen Schulen in Dinxperlo sorgt für einen guten Blick über den Tellerrand. So wurde die Schule auf digitale Tafeln aufmerksam, die von den holländischen Kollegen schon seit einigen Jahren erprobt und für gut befunden wurden – eine sinnvolle Verwendung für die „Kollektion“-Erlöse. Aktuell können schon die Jahrgangsstufen 3 und 4 mit den digitalen Tafeln unterrichtet werden. Dies ist enorm wichtig, um schon im Grundschulalter erste Berührungspunkte mit der Digitalisierung zu bekommen.

"Spenden willkommen"

„Wir sind auch weiterhin sehr dankbar für finanzielle Unterstützungen“, sagt Marcel Kolm. Denn zukunftsorientierte Maßnahmen sind nur durch einen starken Förderverein möglich. „Wir wollen die Unternehmen und Institutionen mit klaren Projektideen und schlüssigen Konzepten von der Nachhaltigkeit und dem hohen Wert für die Schülerinnen und Schüler überzeugen, damit sie uns unterstützen. Schließlich hilft jede Spende und jede gelungene Aktion, den Bildungsertrag der Kinder zu steigern!“ 

 

Share

Freshcode Media
Kurfürstenstraße 38
46399 Bocholt

+(49) 2871 2748104

kontakt@463.jetzt